SCHEIDEWEG

Jedem der diese Zeilen liest, brauche ich nicht zu erzählen, was in unserem Land falsch läuft. Er oder Sie wird an Politik interessiert sein und diese vor allem kritisch betrachten. Die Wahlen am letzten Wochenende haben gezeigt, dass der deutsche Kessel gewaltig unter Druck steht. Empörten, enttäuschten, besorgten und verängstigten Bürgern, wurde mit der AfD ein Instrument an die Hand gegeben, mit dem sie Dampf ablassen konnten, um es der derzeitigen Regierung so richtig zu zeigen. Weiterlesen

Advertisements

WIE HÄTTEN WIR ES DENN GERN?

Nein, eigentlich waren sie nie wirklich weg. Die Fürsten, die Könige und Kaiser. Auch deren Untertanen nicht. Sie alle nennen sich halt heutzutage nur anders. Heute heißen sie Presidenten, Oligarchen und Finanzmanager und die Untertanen heißen jetzt das Volk. Die Strukturen der Macht sind jedoch die gleichen wie von Anbeginn der Zivilisation. Die Gier nach Macht ist ebenfalls gleich geblieben. Weiterlesen

DAS GROßE WARTEN-WORAUF DENN?

Nichts wird sich ändern in dieser Republik, wenn wir nicht wach werden und handeln, mitgestalten. Ich frage, worauf will man denn warten? Darauf, dass sich die Parteien auf ihre ursprünglichen Werte besinnen? Die CDU auf ihre christlichen Werte? Die SPD auf ihre sozialen Werte? Ich wage zu behaupten, dass es dann einem Warten auf Godot gleichen wird, es wird niemand kommen, es wird nichts passieren. Weiterlesen

BITTER-SÜßE ERKENNTNIS

Nun ist es mal wieder so weit, es wird innerhalb der EU von Zerfall und von Krieg gesprochen. Ein 1. und ein 2. Weltkrieg, ein Korea Krieg, ein Vietnam Krieg, ein andauernder Afghanistan Krieg, ein Balkan Krieg und 3 Golfkriege, der israelisch-palästinensische Konflikt, der syrische und libysche Bürgerkrieg, haben nicht ausgereicht um die Menschen lernen zu lassen, dass Krieg nichts anderes als Zerstörung, Tod, Leid und Elend über sie bringt.

Was nützen bitteschön die schönen Sprüche über Menschenrechte, westliche Werte, menschliche Zivilisation und andere? Durch das Handeln der verantwortlichen Politiker, werden sie alle ad absurdum geführt.

Öffentlicht lächerlich gemacht

Nur wenige innerhalb der Politikerkaste meinen es ernst und handeln auch danach, zumindest versuchen sie es. Was aber passiert mit ihnen? Sie werden öffentlich abgewatscht, lächerlich gemacht und von den Machtzentren ferngehalten.

Es ist schon eine bittere Erkenntnis, dass die Menschen in ihrer Summe, absolut nichts, rein gar nichts gelernt haben. Das einzige was uns von jenen Menschen in vergangenen Epochen unterscheidet, ist, dass wir effektivere Waffen haben und Elektrizität, mit letzterer machen wir uns das Leben einfacher und bequemer. Mehr nicht.

Natürlich gibt es Menschen, die ihre grauen Zellen sinnvoll benutzen, sie haben aus den vergangenen Konflikten gelernt und haben schon vor geraumer Zeit damit begonnen zu mahnen und zu warnen, gebracht hat es nichts.

Machtausübung und die damit verbundene Anhäufung von Geld, ist letztendlich das was in der Gesellschaft zählt. Im Kleinen genauso wie im Großen. Was für ein Armutszeugnis stellen wir uns da aus!

Die breite Masse, egal in welchem Land, egal auf welchem Erdteil, folgt Lemmingen gleich, jenen kurzsichtigen, egoistischen Gestalten in den Abgrund.

Trotz dieser Betrachtung, bin ich aber kein Schwarzseher, im Gegenteil, ich habe sogar noch Hoffnung. Das Internet bietet nämlich in einem bisher nie gekanntem Ausmaß, die Möglichkeit, dass sich gleich oder ähnlich denkende Menschen miteinander vernetzen. Das gilt allerdings auch für jene Menschen, die sich im Grunde genommen von Menschlichkeit und anderen positiven Werten verabschiedet haben. Dennoch gibt es immer mehr Menschen, die aus der Lethargie erwachen, die einen großen Teil von uns wie ein zäher Brei umgibt und festhält.

Ein Wettlauf mit der Zeit

Das macht mir Hoffnung, es muss nur gelingen diese vielen Gruppen von Menschen zusammen zu bringen, sie erkennen zu lassen, dass nur vereint, es gelingen kann, die Marschrichtung, die wir eigentlich schon immer inne hatten, zu verändern. Es wird ein Wettlauf mit der Zeit werden, dessen muss man sich bewusst sein, unmöglich ist es aber nicht.

Gelingt es nicht, diesen Wettlauf zu gewinnen, ich schrieb es bereits an anderer Stelle, ist es gleichzusetzen mit einer Bankrotterklärung der menschlichen Intelligenz und Zivilisation.